Über 500’000 Fischbewegungen seit April 2015 aufgezeichnet – weiterer Zwischenbericht im 2016

Zeichnen Sie Anteilsscheine zum aktuellen Ausgabepreis mit 3.33 % und / oder Darlehen zu 2.34 % Zins

Aarau – Schöftland (pts) – Der erste Fischdurchgängigkeits-Zwischenbericht der sechsten Studie, welcher im Juni 2015 erstellt wurde, spricht von über 30’000 Fischbewegungen. Auch durch das Rotorsystem des Wasserwirbelsystems. Bis Ende November wurden über 500’000 Fischbewegungen an den neun aufgestellten Messpunkten registriert. Der nächste Zwischenbericht der beauftragen Firma wird im Januar 2016 erwartet. Zeichnen Sie jetzt neue Anteilsscheine und / oder Darlehen, damit bereits jetzt die nächsten Arbeiten für die Umsetzung der weiteren Projekte in Angriff genommen werden können.

Aufwändige Beweisführung der Fischbewegungen

Die GWWK hat bis 2014 in fünf neutralen Studien bereits 12 durch den Rotorbereich wandernde Fischarten nachgewiesen. Der Fischdurchgängigkeitsnachweis wurde ebenso im Partnerbetrieb in Deutschland erbracht. Das genügt dem Kanton Aargau als Nachweis der Fischdurchgängigkeit allerdings noch nicht. In einer zusätzlichen, eigenen Studie, die mindestens ein Jahr dauern soll, will der Kanton nach eigener Methodik den gültigen Beweis der Fischdurchgängigkeit erbringen. Andere Kantone, in welchen Wasserwirbelkraftwerkprojekte zusammen mit Renaturierungen möglich und durch die Genossenschaft geplant sind, warten vor der Erteilung ihrer Baubewilligungen das Ergebnis bzw. die Anerkennung des Kantons Aargau ab.

Mit dieser neuen, durch den Kanton Aargau vorgeschriebenen Methodik (Sender mit sog. PIT-Tags) konnte die beauftrage spezialisierte Firma im April 2015 beginnen. Dazu wurden die Fische im Umfeld des Wasserwirbelkraftwerks abgefischt. Durch Fachleute wurden die Fische mit PIT-Tags markiert und schonend zurückgesetzt. Die aktuelle Studie ist breit abgestützt (717 markierte Fische), damit die letzten Zweifel des Kantons an der Fischdurchlässigkeit beseitigt werden können. Insgesamt neun Antennen und fünf Registrierstellen oberhalb und unterhalb der Wasserwirbelkraftanlage nehmen die individuellen Signale der Fische auf. Diese senden seither täglich um Mitternacht die Ereignisse an einen zentralen Server für die Auswertung.

Die Genossenschaft Wasserwirbel Konzepte Schweiz gibt Ihnen erneut die Möglichkeit, ab sofort Anteilsscheine am Genossenschaftskapital oder/und Darlehen im Sinne der Statuten zum aktuellen Ausgabepreis zu zeichnen.

Die Statuten sind auch online unter http://www.gwwk.ch ersichtlich. Sie können Anteile ab CHF 1’000.- oder ein x-faches davon zeichnen.

Die Verzinsung ist bei Anteilsscheinen aktuell bei 3.33 % Zins und bei Darlehen bei 2.34 % Zins.
Auf Grund der aktuellen Entwicklung gehen wir davon aus, dass die Verzinsung auch künftig in diesem Rahmen bleiben wird, aber der Ausgabepreis der Anteilsscheine erhöht wird.

Wir freuen uns, Ihnen dieses attraktive Beteiligungspapier anzubieten, welches Ihnen die Vorzüge und Sinnhaftigkeit unserer Aufgaben und Projekte im In- und Ausland sichert. Dazu gehören zusammengefasst die folgenden Punkte:
* Attraktive Zinsen
* Anteil und Mitbestimmung / Wahlrecht (GenossenschafterInnen mit Anteilsschein)
* Weltweite Förderung des Wasserwirbel Konzeptes, welches 2011 mit dem Prix Watt d’Or des Bundesamtes für Energie ausgezeichnet wurde, durch unsere Beteiligungsgesellschaft www.green-cube.org umgesetzt wird und seit 2010 durch Dr. Bertrand Piccard, welcher als Pate amtet, unterstützt wird.

So tragen Sie im In- und Ausland bei zu:
o Energiesicherheit
o Co2 Kompensation / Treibhausgasreduktion
o Förderung der dezentralen Stromversorgung
o Wirtschaftswachstum international – Bsp. Indien http://gwwk.ch/wasserwirbel-wasserkraft-ermoglicht-grunes-wirtschaftswachstum-in-indien/
o Sinnvolle Kombination von Fluss-Revitalisierung und -Renaturierung an geeigneten Standorten in der Schweiz und Europaweit inkl. Gewährleistung der Fischdurchgängigkeit

Aktuell werden über unsere Beteiligungsgesellschaft http://www.green-cube.org in folgenden Ländern die Erstellung von Wasserwirbel-Systemen geprüft, geplant oder sind bereits im Bau: Indien, Pakistan, Bangladesch, Japan, China, Burma, Mongolei, Türkei, Iran, Libanon, Kongo, Chile, Südafrika, Kosovo, Slowenien, Deutschland, Schweden, Äthiopien, Tschechische Republik, Frankreich, Kasachstan.

Folgende aktuelle Projekte und Aufgaben werden mit Ihren Einlagen schwergewichtig finanziert:
* Fischdurchgängigkeitsbeweisführung und dadurch Bau von neuen Wasserwirbel Systemen
* Hochwasserschutznachweis am Standort „Dr. Bertrand Piccard“ in Schöftland
* Projekt- und Weiterentwicklung inkl. Verbesserung der Wasserwirbel-Technologie

Mit dieser Zeichnungsmöglichkeit beabsichtigen wir, unsere Kapitaldecke weiter signifikant zu stärken, um auch künftig genügend Flexibilität in unserer Geschäftstätigkeit und den oben erwähnten Projekten zu haben.

Bitte füllen Sie Ihren Antrag gleich online unter http://www.gwwk.ch / http://www.gwwk.ch/contact/contact-us/ aus und / oder überweisen Sie Ihren gewünschten Anteil direkt auf:

Bankverbindung: Genossenschaft Wasserwirbel Konzepte Schweiz CH16 8069 8000 0127 2754 5

Nachdem wir Ihre Zahlung erhalten haben, werden wir Ihnen diese umgehend schriftlich bestätigen.

Unsere Pläne und Ziele für die Jahre 2016 & 2017:
1. Der Beweis der Fischdurchgängigkeit durch das Rotorsystem des Wasserwirbelsystems ist der Schlüssel zum Erfolg in der Schweiz. Diese ist bis Herbst 2016 wissenschaftlich abschliessend bewiesen und durch den Kanton Aargau anerkannt. So werden nun Baubewilligungen durch andere Kantone erteilt und wir können Projekte in der Schweiz realisieren.
2. Die Finanzmittelbeschaffung und allfällige Refinanzierungen für die aktuellen Projekte, Herausforderungen und Aufgaben sicherstellen.
3. Der Hochwasserschutznachweis gemäss den Auflagen des Kantons Aargau erbringen.
4. Unsere Partner- und Beteiligungsfirma www.green-cube.org bei der Realisierung ihrer Projekte in den oben definierten Ländern unterstützen, damit gemäss unserem Vertrag die Lizenzeinnahmen von 10 % für die Wasser-Projekte der erzielten Umsätze in die Genossenschaft fliessen und sich die Wasserwirbeltechnologie weltweit etabliert.

Der Vorstand wünscht Ihnen eine besinnliche Adventszeit und erholsame Feiertage.

 

Comments are closed.